Westermühlstraße 25 80469 München
089 30 78 19 09
info@hypnose-vondroste.de

Hypnose gegen Angst und Panikattacken in München und Radolfzell

Ängste und Phobien gehören zum klassischen Behandlungsspektrum und damit zu den meist nachgefragten Anwendungen der Hypnotherapie. Die Hypnose ist auf diesem Gebiet etabliert und hat sich als schnellwirkende Kurzzeittherapie einen Namen gemacht.

Ängste können unglaublich einschränkend sein. Vor allem, wenn es sich dabei um Ängste handelt, die den Alltag beeinträchtigen, wie zum Beispiel Soziale Phobie, Agoraphobie, Klaustrophobie oder Panikattacken, Prüfungsangst.

Kann Hypnose bei Angst helfen?Hypnose bei Angst München

Die Antwort ist: Ja – Hypnose hilft bei Angststörungen.

Denn „Angst ist ja eigentlich das Ergebnis einer eigens unbewusst gemachten Hypnose”.

(Zitat Gunther Schmidt, Heidelberg)

Die Ängste entstehen entweder durch Situationen, die man erlebt, oder durch Selbstüberzeugungen beziehungsweise Phantasien, die die Angst festigen. Dabei ist es egal, ob es sich um die Angst beim Autofahren, Angst vor der Prüfung oder Flugangst handelt.

Hypnose bringt Sie dazu, die Ängste zu überwinden

Und dies geschieht schonend, indem Sie in sensu (in der Vorstellung) zB in die angstbesetzte Situation gehen, ohne die Gefahrensituationen wirklich erleben zu müssen. Da das Gehirn zwischen Realität und Fantasie nicht unterscheiden kann, hält es das Vorgestellte für ein tatsächliches Erlebnis. Und somit kann das wunderbar funktionieren.

Lassen Sie sich nicht mehr von der Angst beherrschen, melden Sie sich bei mir.

Mit der Hypnotherapie lassen sich unter anderem folgende Störungen dieser Kategorie behandeln:

  • Flugangst
  • Generalisierte Angststörung
  • Soziale Phobie
  • Agoraphobie/Platzangst
  • Höhenangst
  • Spinnenangst/Arachnophobie
  • Angst vor Vorstellungsgesprächen
  • Lampenfieber
  • Panikattacken
  • Phobophobie
  • Prüfungsangst
  • Redeangst
  • Angst vor dem Autofahren